RIM startet Web-Shop für Blackberry-Applikationen

Nun hat auch Research in Motion (RIM), der Hersteller für Blackberry, einen Webshop für Programme online gestellt. Die Blackberry Appworld
Zu finden sich dort viele Programme ähnlich dem AppStore von Apple.

Es sind kostenpflichtige, als auch kostenlose Programme zu erwerben. Zur Nutzung muss jedoch zuerst ein Programm installiert werden. Der Store lässt sich jedoch nur mit Blackberrys mit Trackball, Touchscreen und mindestens der Firmware 4.2 nutzen. Zudem ist ein Paypal Konto nötig.
Aktuell scheint das Angebot jedoch nur für Amerika zu gelten. Deutsche Blackberrys bekommen keine Verbindung zur Appworld.

Unter den ersten Applikationen befinden sich bereits Frontends für Facebook, MySpace oder Yahoo. Darüber hinaus reicht das Angebot von Spielen über Instant Messenger bis hin zu Office-Anwendungen

Zudem soll, wie vor kurzem beim iPhone, Skype bald verfügbar sein. Ende Mai soll die erste Beta zum Download bereit stehen. Diese soll neben der Wlan-Verbindung auch über mobiles Internet nutzbar sein.

[quelle] heise.de